Zusatzbeitrag 2011 für AOK Krankenkasse kein Thema

Die AOK Baden-Württemberg bleibt sich treu und erhebt auch in 2011 kein Zusatzbeitrag von ihren Mitgliedern. Auch im aktuellen Jahr gehört die Allgemeine Ortskrankenkasse AOK zu jenen wenigen gesetzlichen Krankenkassen, die ohne einen Zusatzbeitrag auskommt. Als größte gesetzliche Krankenversicherung mit den meisten Mitgliedern wirtschaftet der AOK-Verband vorbildlich und kann zudem attraktive Zusatzleistungen und einen hervorragenden Kundenservice mit vielen Beratungsstellen vor Ort anbieten. Ebenfalls ausgeschlossen ist ein Zusatzbeitrag 2011 für Mitgleider der TK Techniker Krankenkasse.

AOK Baden-Württemberg gewinnt neue Mitglieder

Der Zuwachs an neuen Mitgliedern auch in 2010 macht es möglich.

Die AOK Baden-Württemberg verzichtet auch in 2011 auf einen Zusatzbeitrag und schaut einem abermals erfolgreichen Jahr 2011 entgegen. Die gestiegenen Beitragseinnahmen hätten die Krankenkasse weiter gestützt und ihr zusätzliche finanzielle Stabilität verliehen. Diese positive Entwicklung wolle man nun an die Versicherten weitergeben.

Mit aktuelle rund 3,7 Millionen Mitgliedern gehört die AOK Baden-Württemberg im Verbund der Ortskrankenkassen zu den größten GKV´en in Deutschland. Die jährlichen Ausgaben für Leistungen in der gesetzlichen Krankenversicherung und Pflegeversicherung der Versicherten belaufen sich auf 11 Milliarden Euro.

Zusatzbeitrag verweitet Mitglieder zum Kassen-Wechsel

Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland versuchen einen Zusatzbeitrag wenn möglich zu vermeiden. Hier haben Erfahrungen gezeigt, wie sensibel Kassenpatienten auf eine Beitragserhöhung reagieren. Anfang des Jahres stieg die Zahl des Kassenwechsler in astronomische Höhe. So verlor die DAK ( Deutsche Angestellten Krankenkasse) nach Einführung eines Zusatzbeitrags in Höhe von 8 Euro pro Monat viele tausend Mitglieder innerhalb kürzester Zeit an Mitbewerber. Profitieren konnten Krankenkassen ohne Zusatzbeitrag. Besonders die Techniker Krankenkasse TK, die Barmer GEK und die AOK Krankenkassen konnten vom Kassenwechsel maßgeblich profitieren.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr