Zahn-Zusatzversicherung ZG Plus der Barmenia Krankenversicherung

Die Barmenia Krankenversicherung bietet neben der privaten Krankenvollversicherung sowie der Kranken-Ergänzungsversicherung seit Februar 2010 auch einen besonderen Tarif für die private Zahn-Zusatzversicherung. Der Tarif ZG Plus löst damit den bei der Barmenia bereits seit Jahren vorhandenen Tarif ZG ab, der bei der Zeitschrift Finanztest im Dezember 2008 mit „sehr gut“ bewertet wurde.

Zu den Leistungen des Barmenia ZG Plus Tarifs gehört unter anderem die Erstattung für Zahnersatz, wobei die Kosten inklusive der Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse bis zu 85% übernommen werden. Hierdurch haben Versicherte die Möglichkeit, ihren Eigenanteil deutlich zu reduzieren und gleichzeitig die Leistungen einer Privatversicherung nutzen zu können. Auch die Kosten für Kunststofffüllungen und Inlays sowie für Wurzel- und Parodontosebehandlungen werden von der Barmenia in diesem Tarif zu 85% übernommen werden. Zu den besonderen Leistungen der Zahn-Zusatzversicherung der Barmenia gehört weiterhin die Kostenerstattung für Akupunktur zur Schmerztherapie und Anästhesie, die für die im Tarif enthaltenen Zahnersatz- und Zahnerhaltungsmaßnahmen angeboten und ebenfalls zu 85% übernommen wird.

Der Zahn-Zusatztarif ZG Plus der Barmenia kann von allen Interessenten abgeschlossen werden, denn ein Aufnahmehöchstalter gibt es nicht. Dafür jedoch begrenzt die Barmenia die Leistungen in den ersten fünf Kalenderjahren, so dass im ersten Jahr lediglich Leistungen von 1.000 Euro getragen werden. Pro Versicherungsjahr steigt die Leistung dann um weitere 1.000 Euro.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr