Qnexa die neue Pille gegen Schnarchen und Atemaussetzer verringert auch Gewicht

Leicht übergewichtige Männer im Alter zwischen 30-50 Jahren leiden sehr häufig unter Schnarchen. Doch nicht nur sie leiden, auch die Partnerinnen können meist schlecht schlafen und leiden daher tagsüber unter Müdigkeit und Konzentrationsstörungen. Viele Paare entscheiden sich daher für getrennte Schlafzimmer, oft wird das Problem auch dadurch gelöst, dass der Schnarcher einfach später ins Bett geht, um dem Partner das Einschlafen zu erleichtern.

Testphase der Anti-Schnarch Pille Qnexa mit guten Ergebnissen

Heilmittel in Form von Gaumenpräparaten und Medikamenten gegen das Schnarchen gibt es bereits viele, doch die Wirksamkeit ist meist nicht oder nur gering gegeben. US-Forscher testen daher jetzt an einer Pille, die das Schnarchen verhindern soll. Die Pille, die den Namen „Qnexa“ trägt, wird aktuell in den USA getestet.

Verringerung der Atemaussetzer und des Schnarchens führt auch zu Gewichtsabnahme

Es handelt sich bei der Pille „Qnexa“ um eine Kombination aus Aufputschmittel und Anti-Epileptikum. Sie soll zum einen die Atemaussetzer im Schlaf verringern und so die Schnarchgeräusche reduzieren. Bei den Testpersonen konnten diese Atemaussetzer von vormals 47 auf nur noch 14 reduziert werden, was zu einem ruhigeren Schlaf führte. Ein weiterer Effekt der Pille war gleichzeitig, dass die Probanden ihre Hals- und Rachenmuskeln besser entspannen konnten und so auch besser atmen. Zudem verloren einige Testpersonen durch den besseren und gesünderen Schlaf an Gewicht, was zusätzlich das Schnarchen reduzierte.

Aufgrund der positiven Tests gehen die Forscher nun davon aus, dass die Pille in Kürze auf den Markt kommen kann. Ob und wann „Qnexa“ allerdings in Deutschland zu haben ist, steht noch nicht fest.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr