Vorsorge: Haarausfall als Anzeichen für Prostatakrebs?

Prostatakrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Männern. Jetzt haben französische Wissenschaftler offenbar einen Zusammenhang zwischen frühem Haarausfall und dem gefürchteten Krebsleiden gefunden. Allerdings handelt es sich dabei lediglich um eine statistische Vergleichsstudie. Klinische Tests, welche die Ergebnisse untermauern, fehlen noch. Insgesamt wurden mehr als 650 Probanden für die Studie befragt.

Früher Haarausfall und Zusammenhang mit Prostatakrebs

Wissenschaftler aus Frankreich berichten im Fachmagazin „Annals of Oncology“, dass ihnen im Rahmen einer Studie Zusammenhänge zwischen Haarausfall und dem Auftreten eines Prostatakarzinoms auffielen.


Personen, die bereits kurz nach dem Teenager-Alter, also mit ca. 20 Jahren, über Haarausfall klagten, erkrankten öfter an Prostatakrebs. Diese Entdeckung machten Philippe Giraud und dessen Kollegen, als sie die Ergebnisse ihrer Studie auswerteten.

Befragt wurden 388 Männer, die bereits an einem Karzinom der Prostata litten, und 281 gesunde Männer. Das Verblüffende – die Zahl der Probanden, die über frühen Haarausfall klagten, war in der „kranken“ Gruppe ungefähr doppelt so hoch. Für die Wissenschaftler um Philippe Giraud zwar kein eindeutiges Anzeichen für Prostatakrebs. Allerdings könnte es ein Hinweis auf die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe sein.

Prostatakarzinom besonders häufig bei Männern

Insbesondere die Vorsorge spielt beim Prostatakrebs eine besondere Rolle. Da die Anfangsstadien der Erkrankung eher symptomlos verlaufen, werden die Geschwüre erst spät bei Routineuntersuchungen entdeckt oder wenn Patienten wegen anderer Beschwerden den Arzt aufsuchen. Entsprechend schlecht sind die Heilungschancen. Schätzungen zufolge erliegen pro Jahr rund 11.000 Betroffene einem Prostatakarzinom. Anzeichen für ein spätes Stadium wären Entleerungsstörungen der Blase, Knochenschmerzen, Gewichtsverlust und Blutarmut.

Daher wäre für die Medizin ein äußerer Indikator mehr als hilfreich. Haarausfall in einem späteren Lebensabschnitt lässt laut den Ergebnissen der Studie allerdings keinen Rückschluss auf ein Krebsleiden zu. Welche Wirkungsmechanismen dahinter stecken und ob der frühe Haarausfall tatsächlich in einem direkten Zusammenhang mit dem Prostatakrebs steht, muss in weiteren Tests geklärt werden.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr