Test und Rating Stiftng Warentest

Unabhängige und objektive Verbraucherinformationen gewinnen zunehmend an Bedeutung, auch im Bereich der Private Krankenversicherung (PKV) Rating. Unter den Ratingagenturen ist die Stiftung Warentest mit Ihrem Verbrauchermagazin Finanztest die bekannteste. Tests und Ratings zur PKV veröffentlichen daneben Assekurata, map-Repport, Fitch Ratings, Capital, Guter Rat und viele andere.

Worauf ist bei einem Private Krankenversicherung Test oder Rating zu achten?

Ein Test bzw. Rating der PKV kann sowohl die wirtschaftliche Ertragskraft der Versicherungsgesellschaft betreffen, als auch die Qualität, also das Preis- und Leistungsvergleich der einzellnen Private Krankenversicherung Tarife.

Die finanzielle Ertragskraft und Situation der Gesellschaft ist massgeblich für die zukünftige Beitragsentwicklung verantwortlich. Von Versicherungen mit einem guten Rating hinsichtlich ihrer wirschaftlichen Gesamtsituation kann eher eine stabile Beitragsentwicklung auch im Alter erwartet werden, als von solchen, die über weniger Reserven verfügen. Diese Ratings spielen auch eine Rolle bei der Kreditvergabe. "Gesunde" Versicherngsunternehmen erhalten einen grösseren Kreditrahmen zu günstigeren Konditionen und können damit eine bessere Ertragsstärke entwickeln. >> Private Krankenversicherung Vergleich Stiftung Warentest

Neben dem Rating für die wirtschaftliche Stabilität einer Versicherung gibt es noch den Test der einzellnen Versicherungsprodukte, also der PKV Tarife der Gesellschaften. Hier setzt ein Test und Vergleich hinsichtlich der Qualität ( Preis Leistungsvergleich ) einzellner Krankenversicherungstarife ein. Die Schwierigkeit in diesem Test besonders für die private Krankenversicherung besteht darin, dass jeweils bestimmte Faktoren einzelln berücksichtigt werden können. Also beziehen sich die Testergebnisse immer entweder auf ein bestimmtes Geschlecht und/oder Alter der Versicherungsnehmer oder auf deren Berufsgruppe ( Selbständige, Freiberufler, Beamte, Angestellte und Arbeitnehmer, Studenten etc.). >> Finanztest Private Krankenversicherung

PKV Vergleich
Individueller Computervergleich Private Krankenversicherung kostenlos

PKV Test
Testsieger Vergleich Private Krankenversicherung

Versicherungsberater
kostenlose Beratung durch unabhängige Versicherungsmakler in der Nähe

PKV Tarif der Victoria "gut" und "ausreichend" zugleich?

Als Beispiel für diese Diskrepanz soll ein Testergebnis der Stiftung Warentest zu den PKV Tarifen der Victoria aus vergangenen Jahren herhalten. Hier erhielt ein Tarif zum einen das testurteil "gut" und fand sich unter Berücksichtigung anderer Kriterien wiederum mit dem Testurteil "ausreichend" wieder. Daher sollte unbedingt geschaut werden, inwieweit sich ein bestimmter Tarif auf die eigenen persönlichen Kriterien wie Alter, Geschlecht, Berufsgruppe etc. bezieht.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr