Rechner Private Krankenversicherung: Beitragserhöhung 2010 vorbeugen

Beitragsrechner zur privaten Krankenversicherung gegen die Beitragserhöhung der PKV

Für das kommende Jahr stehen wie berichtet Beitragserhöhungen der Privaten Krankenkassen in erheblichem Umfang an. Teilweise wird die PKV so bis zu 13 Prozent teurer, was einem durchschnittlichen Preisanstieg von etwa 50 EUro pro Monat ausmacht. Guter Rat ist nun teuer. Doch muss man als Versicherter wissen, dass einem eine PKV Beitragserhöhung durch die private Krankenkasse das Recht auf eine ausserordentliche Kündigung einräumt. Damit ist ein PKV Wechsel sofort und ohne Einhaltung von Kündigungsfristen möglich. Doch wer die Private Krankenversicherung wechseln möchte, sollte vorher die Tarife der Anbieter vergleichen. EIne Hilfe bietet da ein Online PKV Rechner, mit dem sich vorab Beiträge und Tarife berechnen lassen. Anschliessend erhalten Interessierte einen individuellen Computervergleich zu ausgewählten Tarifen mit einem besonders guten Preis- und Leistungsverhältnis. Erstellt durch spezielle Softwareprogramme für unabhängige Versicherungsmakler, an die sämtliche Versicherungsgesellschaften mit ihren aktuellen Tarifen und Angeboten angeschlossen sind. Ein PKV Vergleich kann kostenlos und unverbindlich angefordert werden. Alternativ haben Versicherte, die von einer Anhebung der Beiträge betroffen sind oder neu in die private Krankenversicherung wechseln wollen die Möglichkeit, einen unabhängiger Versicherungmakler in ihrer Nähe zu kontaktieren, der seine Beratung telefonisch oder vorort kostenlos und unverbindlich zur Verfügung stellt und auf wichtige Fakten hinweist.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr