Private Krankenversicherung Test: Barmenia ist Testsieger

Der neueste private Krankenversicherung (PKV) Test kürt nur einen sehr guten Anbieter. Die Barmenia überzeugt im Gesamtergebnis im Vergleich zu den 19 anderen getesteten Gesellschaften am meisten. Doch in der Teilkategorie „Service“ belegt der Münchener Verein den ersten Rang mit einem guten Ergebnis. Die Barmenia landet hier nur auf Rang drei.

Im aktuellen private Krankenversicherung Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) wurden 20 Unternehmen in den Teilkategorien „Service“ und „Leistung“ genau unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Gesellschaften mit dem besten Service nicht auch immer die besten Leistungen bieten und umgekehrt. Über die beiden Teilbereiche wurde letztlich der Gesamttestsieger Barmenia ermittelt.

PKV Test: Service verbessert sich im Vergleich zum Vorjahr

Bei der Prüfung der Kategorie Service wurden zum einen die Kundenhotlines von Testkunden genutzt. Über 50 Prozent der erhaltenen Antworten waren dabei unvollständig, in rund sechs Prozent der Fälle waren die Auskünfte sogar falsch. Zum anderen wurde der Service über Email untersucht: Das DISQ berichtet, dass sich der Service in diesem Bereich im Gegensatz zum Vorjahr etwas verbessert hat. Gab es im Jahr 2014 nur insgesamt die durchschnittliche Bewertung „ausreichend“ für die Beratung per Email, erhält die Bewertung für 2015 das Urteil „befriedigend“. Dennoch mussten Kunden durchschnittlich 34 Stunden auf eine Antwort warten. Neben vier „gut“ bewerteten Unternehmen haben die Tester in dieser Kategorie 13 „befriedigende“ und drei „ausreichende“ Anbieter gekürt.

PKV Test: Sieben Anbieter mit sehr guten Leistungen

Der zweite Bereich des DISQ Tests beschäftigt sich mit der Leistungsanalyse der untersuchten privaten Krankenversicherer. Dabei schneiden sieben Anbieter „sehr gut“, zehn Gesellschaften „gut“, ein Versicherer „befriedigend“ und zwei mit „ausreichend“ ab. Die Ergebnisse stammen nicht direkt aus den Händen des DISQ, sondern von einer Analyse der Ratingagentur Franke und Bornberg (Stand Februar 2015). Dabei wurden die Qualität der Leistungen und auch die Beitragshöhe berücksichtigt. Insgesamt ziehen die DISQ-Tester das Fazit, dass Tarife mit Standardschutz die besten Leistungen in der Untersuchung bieten.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr