Private Krankenversicherung Tarife der Allianz mit Beitragsgarantie

Nahezu alle privaten Krankenkassen müssen im Jahr 2011 ihre Beiträge erhöhen. Auch die Allianz Krankenversicherung wird die Prämien für Krankenvollversicherungen und Krankenzusatzversicherungen erhöhen, allerdings sind hiervon lediglich zwei Tarife im Bereich der Zusatzversicherungen und nur ein Tarif in der Krankenvollversicherung betroffen. Zudem fallen die Beitragserhöhungen sehr moderat aus, die Krankenversicherung wird Erhöhungen von etwa 0,5% durchsetzen. Im Vergleich hierzu können die Versicherungsbeiträge bei einigen anderen Versicherungen bis zu sieben Prozent steigen.

AktiMed Tarif der Allianz Krankenversicherung

Die private Krankenvollversicherung der Allianz wird im AktiMed Tarif angeboten.

Dieser Tarif steht in unterschiedlichen Varianten zur Verfügung, so dass Versicherte entweder einen günstigen Tarif mit unterschiedlich hohen Selbstbehalten oder aber einen Premium-Tarif wählen können.

In allen Fällen übernimmt die private Krankenversicherung der Allianz die Heilbehandlung beim Hausarzt sowie die Behandlung im Krankenhaus. Auf Wunsch trägt die Versicherung auch die Kosten von Heilpraktiker sowie die Behandlung durch alternative Heilmethoden. Zudem ist es möglich, die Chefarztbehandlung im Krankenhaus oder aber die Ein- bzw. Zweibettunterbringung im Krankenhaus zu wählen. Um Kosten zu sparen, bietet die Allianz in all diesen Tarifen eine Beitragsrückerstattung von bis zu 30%, die bei Leistungsfreiheit gewährt wird.

Beitragsgarantie der Allianz im Tarif AktiMed Plus und Aktimed Best

Ein großer Vorteil für Versicherte der Allianz ist zudem die Allianz Preisgarantie. Die Versicherung verspricht für alle Krankenvollversicherungstarife im AktiMed Plus sowie im AktiMed Best 90 Tarif, dass Beitragserhöhungen bis zum 01. Januar 2012 ausgeschlossen sind. Damit bietet der Tarif eine gute Planungssicherheit, denn mit weiteren Beitragserhöhungen müssen Versicherte vorerst nicht rechnen.

Private Krankenzusatzversicherung der Allianz

Für Alle, die in der gesetzlichen Krankenversicherung verbleiben müssen, bietet die Allianz unterschiedliche Tarife im Bereich der Zusatzversicherungen. Diese Versicherungen können helfen, die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung zu komplettieren und so je nach Wunsch bei ambulanten oder stationären Behandlungen als Privatpatient behandelt zu werden.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr