Private Krankenversicherung Signal Iduna Tarife

Die Signal Iduna Krankenversicherung ist einer der größten privaten Krankenversicherer in Deutschland. Neben einem umfassenden Produktangebot im Bereich der Sachversicherungen bietet die Signal Iduna auch die private Krankenversicherung (PKV). Diese kann von Selbstständigen und Freiberuflern ebenso abgeschlossen werden wie von höherverdienenden Angestellten, deren Einkommen die Versicherungspflichtgrenze überschreitet. Ab Januar 2011 kann diese Personengruppe sogar noch leichter zur Signal Iduna wechseln, da die Drei-Jahres-Frist entfällt und die Versicherungspflichtgrenze erstmals in der Geschichte herabgesenkt wurde.

Signal Iduna Tarife Start Komfort und Exclusiv

Im Rahmen der privaten Krankenvollversicherung bietet die Signal Iduna aktuell sechs verschiedene PKV Tarife, die unterschiedliche Leistungen beinhalten.
Der Start-Tarif beispielsweise bietet einen günstigen Einstiegspreis sowie einen vollwertigen Versicherungsschutz. Im Tarif Komfort hingegen genießen Versicherte einen Komfort-Schutz, der mit Heilpraktikerbehandlungen, der Kostenübernahme privater Psychotherapien sowie der Chefarztbehandlung im Krankenhaus überzeugt. Für alle Kunden der Signal Iduna, die weitere Leistungen wünschen, steht der Exklusiv-Tarif zur Verfügung, der sogar mit einem Verzicht auf den Selbstbehalt angeboten wird. Um Kosten zu sparen, kann allerdings auch hier ein Selbstbehalt gewählt werden.

PKV Tarif-Option Plus der Signal Iduna

Neben den genannten Tarifen können zusätzliche Plus-Varianten vereinbart werden. In diesen Tarifen erhalten Versicherte einen zusätzlichen Gesundheitsbonus, der neben der ohnehin vereinbarten Beitragsrückerstattung von bis zu drei Monatsbeiträgen gezahlt wird. In allen Tarifen bietet die Signal Iduna ein zusätzliches Optionsrecht, so dass der Wechsel in höhere Tarife nach 36 bzw. 72 Monaten ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich ist.

Krankenzusatzversicherung der Signal Iduna

Gesetzlich Versicherte, deren Einkommen die Versicherungspflichtgrenze nicht überschreitet, können dennoch privaten Versicherungsschutz der Signal Iduna wählen. Ihnen stehen unterschiedliche Zusatzversicherungen zur Verfügung, um die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung im ambulanten, im stationären oder im zahnärztlichen Bereich aufzubessern.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr