Private Krankenversicherung PKV Tarife im Test Vergleich von WiWo

Wirtschaftsmagzin WiWo testet 133 PKV Kombi Tarife

In einem von der Wirtschaftswoche (wiwi.de) in Auftrag gegebenen PKV Vergleich von 133 Kombi Tarifen der privaten Krankenversicherung ergeben sich unten aufgeführte Bewertungen. Dabei wurden dem PKV Test Vergleich folgende Kriterien zugrundegelegt: Leistungskatalog, Beitragshöhe und die Beitragsstabilität. Zudem wurden die Parameter Alter, Geschlecht und Gesundheitszustand für zweierlei Szenarien durchgespielt. Der Tarifvergleich bezog sich demnach auf einen 30 bzw. 50 jährigen Mann bzw Frau.

Vergleich Private Krankenversicherung Leistungen

Bei den PKV Leistungen wurden folgende Mindeststandards vorausgesetzt: "Ein- bis Zweibettzimmer im Krankenhaus, Selbstbehalt von maximal 5000 Euro pro Jahr sowie mindestens 50 Prozent Erstattung für Zahnersatz und Kieferorthopädie sowie für die Zahnbehandlung" (Quelle: wiwo.de). Die leistungen wurden mit Punkten bewertet. Weitere Punkte wurden vergeben, wenn die Private Krankenversicherung Zusatzleistungen wie Psychotheprapie, Impfungen und Kuren bezahlt.

Vergleich Private Krankenversicherung Beitrag

Bei der Berechnung der Beitragshöhe wurden Leistungen wie Krankentagegeld und Pflegeversicherung nicht berücksichtigt. Entscheidend war der PKV Beitrag von Angestellten nach Abzug des Arbeitgeberanteils. Zudem wurde die Selbstbeteiligung bzw der Selbstbehalt auf den monatlichen Beitrag umgelegt, damit ein objektiver Vergleichsmoment entsteht. Je nach Preis- Leistungsverhältnis wurden auch hier Punkte vergeben.

Vergleich Private Krankenversicherung Beitragsstabilität

Da viele private Krankenversicherer besonders günstige Einstiegstarife für junge und gesunde Privatpatienten bieteen und diese im Alter überdurchschnittlich teurer werden, wurde auch die Beitragsstabilität einer PKV untersucht. Um den Beitrag im Alter stabil zu halten, erheben Krankenversicherer eine Altersrückstellung bereits in jungen Jahren. Je nach dem, wie gut Versicherungen mit diesen Rückstellungen arbeiten, also je nach Grad der Kapitalertragskraft, ergeben sich unterschiedliche Entwicklungen des beitrags im Alter.

Testergebnisse der wiwo für die Private Krankenversicherung

Diese Kriterien zugrundelegend kommt "wiwo" zu folgender Bewertung der PKV Tarife. Demnach schneidet bei Männern der PKV Tarif des Anbieters Deutscher Ring, gefolgt von der HUK-Coburg und bei Frauen der PKV Tarif des Versicherers Süddeutsche Krankenversicherung am besten ab, gefolgt von den Tarifen der HanseMerkus Krankenversicherung.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr