Private Krankenversicherung: Leistungsstarke Tarife im Test

Wer sich eine leistungsstarke private Krankenversicherung wünscht, findet im neuesten private Krankenversicherung Test der Zeitschrift €uro die Testsieger unter den Tarifen mit umfassenden Leistungen. Der Versicherer Hallesche kann dabei mit vielen guten und sehr guten Ergebnissen punkten. Aber auch andere Unternehmen wie Alte Oldenburger, Barmenia und Universa haben im PKV-Test 2013 beste Noten erzielt.

Private Krankenversicherung Test von €uro

Bei seinem private Krankenversicherung Test 2013 hat das Magazin €uro zusammen mit dem Informationsdienstleister KVpro zusammengearbeitet. Untersucht wurden nur die Tarife, die eine Fülle von Leistungen anbieten. Wer sich für solch ein Angebot entscheidet, gerät später kaum in Gefahr, am Ende drauf zu zahlen, wenn die entsprechende Leistung nicht über die private Krankenversicherung abgedeckt ist. Die Experten haben verschiedene ambulante und stationäre Leistungen sowie die Kostenerstattung beim Zahnarzt miteinander verglichen. Dabei haben die Tester in Abhängigkeit zur Höhe der Selbstbeteiligung jeweils verschiedene PKV-Testsieger ermittelt.

Welcher PKV-Tarif ist besonders leistungsstark?

Bei den „Besten der Besten“ müssen Versicherte keinen Selbstbehalt zahlen. Das hat jedoch auch seinen Preis. Oftmals zahlen Versicherte deutlich mehr im Monat als bei einem Tarif, in dem eine Selbstbeteiligung vereinbart wird. Dabei zahlen Privatversicherte die medizinischen Behandlungen bis zum festgelegten Wert selbst, ehe der Versicherer die Kosten erstattet, die darüber hinausgehen. Zehn Angebote haben in dieser Kategorie mit der Note „Sehr gut“ abgeschnitten, darunter jeweils drei Tarife von Hallesche und Universa.

Top 3 der besten PKV-Tarife ohne Selbstbeteiligung:

– Hallesche „NK Bonus, URZ“
– Hallesche „NK Bonus“
– R+V „AGIL premium (TNOU)“

Beim PKV Test 2013 von €uro stehen die Leistungen im Fokus

Bei den PKV-Tarifen, in denen der jährliche Selbstbehalt auf 1.000 Euro gedeckelt ist, überzeugten 19 Angebote. Darunter befinden sich fünf Tarife von Alte Oldenburger und weitere vier von Barmenia. Die Angebote von Hallesche erzielten in dieser Kategorie ein „Gut“.

Top 3 der besten PKV-Tarife mit geringer Selbstbeteiligung:

– HanseMerkur „KVS1, PSV“
– Barmenia „EXP2+“
– Barmenia „EXP1+“

Schließlich testete €uro die privaten Krankenversicherungen, bei denen der vereinbarte Selbstbehalt über 1.000 Euro im Jahr liegt. Auch hier haben die Tester eine Fülle von „sehr guten“ Tarifen gefunden. Von den 16 top-platzierten Angeboten zählen sechs zur Halleschen.

Top 3 der besten PKV-Tarife mit hoher Selbstbeteiligung:

– Hallesche „NK 4“
– Hallesche „NK 4, URZ, JOKER.flex“
– Hallesche „NK 1, URZ“

Der private Krankenversicherung Test der Zeitschrift zeigt: In Abhängigkeit zum Selbstbehalt bieten sich unterschiedliche sehr gute Tarife für die private Krankenversicherung an. Erst wenn Verbraucher wissen, wie hoch sie ihre Selbstbeteiligung in Abhängigkeit zur ihrer finanziellen Situation ansetzen können, haben sie die Möglichkeit, ihren individuellen Testsieger zu finden.

 

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr