Private Krankenversicherung im Vergleich 2016: SDK wird Testsieger

Ein aktueller private Krankenversicherung Vergleich macht darauf aufmerksam, dass sich die Leistungen der Anbieter deutlich unterscheiden können. Interessierte sollten sich daher im Vorfeld bewusst machen, auf welche Erstattungen sie großen Wert legen, um so schnell passende Tarife zu finden. Aus dem PKV Vergleich 2016 geht die SDK als Testsieger hervor.

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat aktuell 16 private Krankenversicherer untersucht. Im PKV Vergleich 2016 standen drei Kriterien im Mittelpunkt: Kundendienst, Navigation und Komfort der Webseite des Anbieters sowie Tarife. Der letzte Punkt machte dabei 50 Prozent des Gesamtergebnisses aus. Hier wurde untersucht, „welche Leistungen die Tarife beinhalten und wie hoch der monatliche Beitrag ist“, so die DtGV. Der Kundenservice floss zu 20 Prozent und die Bewertung der Internetseite zu 30 Prozent in die Gesamtnote ein.

Welche private Krankenversicherung hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Die Tarife und Konditionen wurden im PKV Vergleich 2016 für Angestellte, Selbstständige und Beamte getestet. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet demnach die HanseMerkur für Angestellte. Die besten Leistungen gibt es jedoch zu einem höheren Beitrag beim Deutschen Ring. Gleiches gilt für Selbstständige. Für Beamte gibt es den besten Mix aus Preis und Leistung hingegen bei der Debeka. Diese drei Versicherer bilden auch die Top 3 in dieser Kategorie. Dabei führt HanseMerkur das Ranking vor Deutscher Ring und Debeka an.

PKV Vergleich 2016: Testsieger SDK vor AXA und uniVersa

Bei der Bewertung von Navigation und Komfort zeigen sich Schwachstellen bei der Möglichkeit, einen direkten Vergleich der verschiedenen Tarife eines Anbieters durchzuführen. Dies geht nur bei der Hälfte der untersuchten Unternehmen. Insgesamt wird die Internetpräsenz der privaten Krankenversicherer jedoch als „grundsätzlich übersichtlich“ bewertet. Testsieger in diesem Bereich wird die DKV. Dahinter folgen Gothaer und Versicherungskammer Bayern.
Beim Kundendienst bemängeln die Tester im PKV Vergleich 2016 den schlechten Service via E-Mail. Mehr als ein Drittel der Anfragen blieb unbeantwortet, hinzukommen lange Wartezeiten auf eine Rückmeldung. Testsieger wird die SDK vor INTER und AXA.

Die beste Bewertung im Gesamtergebnis erzielt SKD. Der Anbieter ist somit Testsieger des aktuellen PKV Vergleichs 2016 geworden. Grund dafür sind vor allem der guten Kundenservice und eine hohe Benutzerfreundlichkeit. AXA platziert sich auf Rang 2. Die Top 3 komplettiert uniVersa.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr