Private Krankenversicherung: Continentale PKV Tarif COMFORT

Neuer Private Krankenversicherung Tarif COMFORT der Continentale Kranken

Die Continentale Krankenversicherung reagiert auf den Wandel im Markt für Private Krankenversicherungen mit dem neuen PKV Tarif COMFORT und bietet Kunden damit mehr Flexibilität. Die Möglichkeit der flexiblen Zusammenstellung der Leistungen mit dem „Bausteinprinzip“ sorgt für volle Kostenkontrolle bei Versicherten. Damit reagiert die Continentale Krankenversicherung auf die Wünsche vieler Versicherter nach mehr Flexibilität und Kostenkontrolle. In Zeiten des Internet und der Möglichkeit, jederzeit einen PKV Vergleich und damit einen Preisvergleich sämtlicher Krankenversicherer durchführen zu können verlangt konkurrenzfähige PKV-Produkte.

PKV Tarif COMFORT: die Leistungen der Continentale Private Krankenversicherung

Im PKV Tarif COMFORT der Continentale Krankenversicherung werden ambulante Behandlungen und Zahnbehandlungen jeweils bis zum Höchstsatz erstattet, während die Kosten für Zahnersatz bis zu 80 Prozent übernommen werden. Hierbei werden bis zu 6 Implantate je Kiefer erstattet. Gleichzeitig bietet der Tarif freie Arztwahl. Besonders sinnvoll ist der offene Heil- und Hilfsmittelkatalog, der eine fortschrittliche Versorgung auch in Zukunft garantiert. Im Tarif eingeschlossen ist eine Selbstbeteiligung zu den Krankheitskosten in Höhe von 20 Euro je medizinischer behandlung und 50 Euro je erstattetem Hilfsmittel.

Die Kosten der Selbstbeteiligung können deutlich reduziert werden, wenn bei Arzneimittel auf günstigere Generika zurück gegriffen wird. Auch eine Beitragsrückerstattung ist in den Tarif COMFORT berücksichtigt. So gibt es bei Leistungsfreiheit in einem Jahr volle zwei Monatsbeiträge zurück. Die Kosten für den Comfort Tarif inkl. der Optionen SGII für Chefarztbehandlung und 2-Bett-Zimmer sowie AV-P1 in einem Beispiel für einen 30-jährigen Mann betragen 195,41 EUro pro Monat zuzüglich des gesetzlichen Zuschlags.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr