Private Krankenversicherung: Behandlung beim Heilpraktiker

Für viele Versicherte ist die Erstattung alternativer Behandlungsmethoden sowie die Übernahme der Behandlungskosten beim Heilpraktiker ein wichtiges Kriterium für die Auswahl ihrer privaten Krankenversicherung (PKV).

Vergleich der Heilpraktiker-Leistungen einiger PKV Anbieter

Nahezu jede private Krankenversicherung bietet abgestufte PKV Tarife an, die Behandlung beim Heilpraktiker ist in der jeweils günstigsten Stufe bei den meisten Anbietern nicht enthalten. Zu den wenigen Ausnahmen gehört die Arag Krankenversicherung, bei dieser Gesellschaft sind Heilpraktiker Behandlungen bis zu einer Höchstgrenze von 500 Euro im Jahr bereits im Basistarif enthalten. Die Hallesche Krankenversicherung erstattet im günstigsten Tarif Heilpraktikerkosten bis zu einem Jahresbetrag von 1000 Euro zu 75 Prozent. Die Universa Krankenversicherung erstattet im Basistarif die Behandlungskosten beim Heilpraktiker ebenfalls zu 75 Prozent, sie verzichtet jedoch auf eine Höchstgrenze. Die Central Krankenversicherung bietet ebenso wie die Concordia ein Baukastensystem an, so dass jeder Versicherungsnehmer sich aktiv für die Einbeziehung alternativer Behandlungsformen entscheiden kann. In den höherwertigen Tarifen fast aller privaten Krankenversicherungen ist die Heilpraktikerbehandlung inbegriffen, im jeweils hochwertigsten Tarif wird üblicherweise auf eine Höchstgrenze der entsprechenden Behandlungskosten verzichtet.

Versicherungsnehmer, welche nicht in einen höherwertigen Tarif wechseln möchten, können alternativ die Heilpraktikerbehandlung ergänzend zum Basistarif über eine Zusatzversicherung absichern.

Private Krankenversicherung Vergleich Rechner

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr