PKV Tarife im Test von Assekura, map-report und Finanztest 2012

Sowohl stationär als auch ambulant bietet die private Krankenversicherung bekanntermaßen sehr viel mehr Leistungen als die gesetzliche Krankenversicherung. Zudem ist die PKV oft preiswerter, gerade für junge und gesunde Menschen sowie für viele Besserverdiener. Die Leistungen und Kosten der PKV Tarife sind aber sehr verschieden. Testberichte bieten Detailinformationen zu Tarifen oder Anbietern 2012.

Assekurata

Die renommierte Ratingagentur Assekurata bewertet laufend die Anbieter von privaten Krankenversicherungen. Besonderheit ist, dass die Anbieter nicht in einem Test gegenübergestellt, sondern einzeln beurteilt werden. Derzeit sind die Debeka, die Alte Oldenburger und die LVM mit der Höchstnote „A++“ versehen.

Die Bewertung „A+“ erhielten die Concordia, die Hallesche, die HUK-Coburg, die Nürnberger, die Süddeutsche und der Deutsche Ring. Für die Gothaer, die DFV Deutsche Familienversicherung und die Signal gab es die Note „A“.

map-Report

Der Brancheninformationsdienst map-report fokussiert sich bei seinen Private Krankenversicherung Tests ebenfalls auf die Anbieter. Aus dem aktuellen Test ging die Debeka zum elften Mal in Folge als Sieger hervor. In den Bereichen „Service“, „Bilanz“ und „langjährig erfolgreiche Leistungen“ wurde ihr die Maximalnote „mmm“ verliehen.

Die R+V Krankenversicherung und die DKV kamen auf den zweiten Platz und erhielten ebenfalls sehr positive Bewertungen. Die sehr gute Note „mm“ gab es 2011 für die Allianz. Sie wurde im letzten Jahr zum ersten Mal von map-report bewertet. 2012 gab es noch keinen neuen map-report.

Finanztest

Die Verbraucherzeitschrift Finanztest wird von der Stiftung Warentest publiziert. Finanztest hat bereits des Öfteren PKV Tarife getestet und gegenübergestellt. Laut dem aktuellen PKV Test bietet die HUK-Coburg die besten Männer- und die zweitbesten Frauentarife an. Bei den Frauentarifen schnitt die Alte Oldenburger am besten ab.

Die Barmenia, die Victoria, die LVM, die LKH und die Concordia wurden für ihre Tarife ebenfalls hoch bewertet. Wie auch beim map-Report gibt es noch keinen PKV Vergleich der Stiftung Warentest 2012.

PKV Tarife mit Experten vergleichen

Wer eine Private Krankenversicherung abschließen möchte, sollte sich nicht allein auf Testberichte verlassen. Die ganz persönlichen Wünsche und Voraussetzungen entscheiden darüber, welche PKV Tarife geeignet sind. Wegen der Komplexität der Tarife sind sie ohne umfassendes Fachwissen kaum durchschaubar. Zudem wird jeder Tarif ganz individuell auf den Kunden zugeschnitten.

Wer das für sich optimale Angebot finden möchte, sollte mit einem Experten mehrere Tarife detailliert vergleichen. Mit seiner Unterstützung lässt sich ein passendes Angebot finden. Einen ersten Einblick in die Vielfalt der Tarife bieten sofort die Private Krankenversicherung Rechner.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr