Krankenversicherung Wechsel

Krankenversicherung wechseln oder nicht? die Frage nach einem Private Krankenversicherung Wechsel stellen sich derzeit viele Privatversicherte angesichts der bereits vollzogenen oder bevorstehenden Beitragserhöhung ihrer Krankenkassenbeiträge. Ein Krankenversicherung Rechner kann hier helfen und Antworten auf die Fragen geben, ob und wenn ja, zu welcher Gesellschaft sich ein PKV Wechsel lohnt.

Wann ist ein Krankenversicherung Wechsel möglich und macht er Sinn?

Ein Wechsel der Krankenversicherung ist grundsätzlich immer zum Ende des Kalenderjahres möglich. Ausserdem können Krankenversicherte bei einer Beitragserhöhung durch ihre Krankenkasse von ihrem ausserordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch machen und sofort wechseln. Während Privatversicherte innerhalb der PKV jederzeit wechseln können, müssen sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer und Angestellte bei einem Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung über den Status eines freiwillig Versicherten verfügen, das heisst, jeweils in drei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren über ein Einkommen oberhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze verfügen. Ansonsten bleibt diesen nur der Wechsel innerhalb der GKV.

Ein Krankenversicherung Wechsel rechnet sich oftmals für junge Versicherungsnehmer, während Privatversicherte ab einem Alter von 50 Jahren durch einen PKV Wechsel meist finanzielle Nachteile erleiden. Sinnvoll ist ein solcher Schritt, wenn die Beitragserhöhung deutlich höher ausgefallen ist, als bei konkurrierenden Kassen. Um sicher zu gehen, kann ein Online PKV Krankenversicherung Rechner genutzt werden, mit dem sich aktuelle Beiträge von vielen Tarifen individuell berechnen lassen.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr