Kooperationen zwischen gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen

Zusammenarbeit von GKV und PKV im Trend

Fast jede gesetzliche Krankenkasse kooperiert mit einer privaten Krankenversicherung und bietet ihren Mitgliedern eine vergünstigte Absicherung gegen von ihr nicht zu ersetzende Krankheitskosten an. Dabei kann es sich sowohl um eine Versicherung gegen die Kosten der Zuzahlung bei Medikamenten als auch um Ersatzleistungen bei Brillen oder anderen Sehhilfen handeln. Besonders beliebt sind Zusatzversicherungen, mittels derer der prozentuale Anteil der Zuzahlungen beim Zahnersatz verringert wird. Des Weiteren vermitteln die meisten Krankenkassen ihren Mitgliedern eine günstige Auslandsreisekrankenversicherung.

Auch Gewerkschaften und Clubs mit Kooperationen bei versicherungen

Außer Krankenkassen bieten auch Gewerkschaften sowie unterschiedliche Vereine wie Automobilclubs ihren Mitgliedern vergünstigte Krankenzusatzversicherungen über die Mitgliederzeitschrift an. Diese Angebote bieten allen drei beteiligten Seiten wertvolle Vorteile. Das Mitglied kann eine Versicherung zu einem ermäßigten Preis abschließen. Von größerer Bedeutung ist häufig, dass bei der Gruppenversicherung die Gesellschaft einen gestellten Aufnahmeantrag nicht ablehnen darf. Die Versicherungsgesellschaft erhält durch die Veröffentlichung des Angebotes in der Mitgliederzeitschrift kostenlose Werbung. Da die Leser die Vorstellung der Versichrungsangebote als Information ihrer Krankenkasse oder ihres Vereins wahrnehmen, ist der Aufmerksamkeitswert wesentlich höher als der einer bezahlten Anzeige.
Krankenkassen und Vereine profitieren davon, dass die von ihnen vermittelten Angebote seitens ihrer Mitglieder als Vereins- oder Krankenkassenleistung wahrgenommen werden. Auf diese Weise dienen die Angebote der Mitgliederbindung.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr