„Köpfe gegen Kopfpauschale“: Bündnis gegen Rösler

DGB und Organisationen rufen Bündnis gegen die Kopfpauschale aus

Das Bündnis gegen die Kopfpauschale „Köpfe gegen Kopfpauschale“ tritt mit prominenten Mitstreitern wie Günter Wallraf und Dieter Hildebrandt gegen die Pläne der Bundesregierung im Gesundheitswesen an. Die Kopfpauschale sei „ungerecht, unsozial und unsolidarisch“, so Annelie Buntenbach, geschäftsführender Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB und Initiator der Kampagne. Neben zahlreichen weiteren Organisationen hat sich dem Bündnis auch der Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte (VDÄÄ) angeschlossen. Somit beträgt das Mobilisierungspotential des Bündnisses „Köpfe gegen Kopfpauschale“ rund 25 Millionen Bundesbürger.

Kopfpauschale unsolidarisch und ungerecht: 88 Prozent der Bürger dagegen

Kritisiert wird, dass die Kopfpauschale Arbeitgeber auf Kosten der gesetzlich Versicherten entlastet. Die geplante Ausgliederung von Versicherungsleistungen aus der gesetzlichen Krankenkasse würde Patienten weiter in „Klassen“ unterteilen. „Der Weg hin zu einer Kopfpauschale ist unsolidarisch und untergräbt das Solidarprinzip“, so Wulf Dietrich, Vorsitzender des VDÄÄ. Er verwies auf die Kampagne http://www.aerzte-gegen-roeslers-rezepte.de/ seines Vereins und ergänzte: „Wir wollen Rösler zeigen, dass er auch in der Ärzteschaft nicht nur auf Zustimmung zählen kann.“

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr