Fusion der DAK und der BKK Gesundheit zu neuer Krankenkasse?

Nach der AOK Plus und der AOK Hessen stehen auch die DAK und die BKK Gesundheit vor einer Fusion zur neuen GKV „DAK Gesundheit“

Laut einer Pressemitteilung stehen die beiden gesetzlichen Krankenkassen DAK und BKK Gesundheit kurz vor einer möglichen Fusion. Demnach befinden sich die finanziell angeschlagenen Krankenkassen in offiziellen Fusionsgesprächen. Im Falle einer Fusion soll die neue gesetzliche Krankenversicherung „DAK Gesundheit“ heißen und würde dann mit über 7 Millionen Versicherten zu den größten Krankenkassen in Deutschland aufsteigen. Bei positivem Verlauf der Fusionsgespräche soll die neue Krankenversicherung bereits zum 01. Oktober 2010 ihre Arbeit unter der neuen Firmierung „DAK Gesundheit“ aufnehmen.

Weitere Fusionen und Zusammenschlüsse gesetzlicher Krankenkassen erwartet

Steigende Kosten im Gesundheitswesen und der erwartete Defizit bei den gesetzlichen Krankenkassen für das kommende Jahr 2011 von 11 Milliarden Euro in Verbindung mit drohenden Insolvenzen treiben zunehmend Gesellschaften zu Zusammenschlüssen. Erst kürzlich gab die City BKK finanzielle Probleme bekannt und steht derzeit entweder vor einer Zerschlagung oder einer Fusion. Mit einem Zusammenschluss erhoffen sich angescchlagene Krankenkassen Synergieeffekte und Kosteneinsparungen in Verwaltung und Betreuung.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr