Fusion: DAK und BKK Gesundheit vor Zusammenschluss

Erneut ist bei den gesetzlichen Krankenversicherungen über eine Fusion die Rede, diesmal geht es um den Zusammenschluss von DAK und BKK Gesundheit. Bereits im Sommer 2010 gab es Gespräche und Überlegungen über einen Zusammenschluss der beiden Krankenkassen, welche jedoch ohne greifbares Ergebnis verliefen. Damals wurde die Fusion der DAK mit der BKK Gesundheit dementiert. Damit steht den Versicherten nach der IKK classic und der Gesundheitskasse Südwest, die Anfang 2012 starten soll, eine weitere Fusion in der GKV bevor.

Wegen Versichertenschwund Fusion erwogen

Update 11.10.2011: DAK und BKK Gesundheit fusionieren zur DAK Gesundheit

Ursprünglicher Artikel: Die beiden Krankenkassen leiden beide an starkem Versichertenschwund, seit dem sie einen Zusatzbeitrag erheben.

Die DAK (Deutsche Angestellten Krankenkasse), immerhin drittgrößte gesetzliche Krankenkasse in Deutschland, musste einen Schwund von rund 300.000 Mitgliedern im Jahr 2010, von 6,1 Millionen auf 5,8 Millionen, hinnehmen. Bei der BKK Gesundheit sind die Zahlen noch gravierender: Die Versichertenzahl sank um 500.000 – ein Drittel der gesamten Versicherten – von 1,5 Millionen auf rund eine Million. Umso dringender scheint nun der Schritt hin zu einer Fusion zwischen der DAK und BKK Gesundheit.

Die im Moment laufenden „ergebnisoffenen Verhandlungen“ sind nicht die ersten Gespräche, welche die beiden Kassen miteinander führen. Begonnen hatten Verhandlungen bereits im Juli 2010, blieben aber ergebnislos. Warum die Verhandlungen wieder aufgenommen wurden, war von beiden Seiten nicht zu erfahren. Sicher ist nur, dass beide Kassen mit Problemen zu kämpfen haben.

Auch wenn die Zahlen der DAK Hoffnung machen, schließlich konnte sie bisher rund 188 Millionen Euro Überschuss produzieren, mussten leider auch 650 Stellen gestrichen werden und es könnten bis zu 800 weitere folgen. Zudem haben sich bisher 28 Millionen Euro an Zahlungsrückständen angehäuft. Die BKK Gesundheit sieht sich parallel durch ihre Versichertenstruktur klar vom Gesundheitsfonds benachteiligt – unter anderem versichert die BKK Gesundheit doppelt so viele werdende Mütter als der Durchschnitt.

Auch AOK und IKK fusionieren zum neuen Jahr

Sicher ist hingegen die Fusion der beiden AOK-Standorte Rheinland Pfalz und Saarland mit der IKK Südwest. Allerdings nimmt die neue Kasse ihren Betrieb erst zum Jahreswechsel auf und nicht, wie bisher geplant zum 1. Oktober dieses Jahres. Das Verschieben des Datums habe laut Walter Bockemühl, Chef der AOK Rheinland-Pfalz, aber lediglich organisatorische und verwaltungstechnische Gründe. Mit einem Start zum neuen Jahr werde die Buchhaltung einfacher und der Bundesrechnungshof kann problemlos die Zahlen aufarbeiten.

Fusion bringt DAK und BKK Gesundheit finanzielle Entlastung

Mit dem Zusammenschluss der DAK und BKK Gesundheit entsteht eine der größten gesetzlichen Krankenversicherungen, womöglich zum Vorteil der Versicherten. Diesen dürfte mit dem Zusammenschluss der Zusatzbeitrag womöglich erspart werden. Von Synergieeffekten in Millionenhöhe könnten sich die beiden Krankenkassen auf einen Schlag sämtlicher finanzieller Probleme entledigen.

 

 

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr