Stiftung Warentest PKV: Testergebnis Private Krankenversicherung Finanztest

Private Krankenversicherung im Vergleich: Beste PKV bei Stiftung Warentest Finanztest

Die Beste Private Krankenversicherung ist....? Die Antwort auf diese Frage wünschen sich viele Versicherte nur zu gern. Doch so einfach sie klingt, so unmöglich ist sie auch zu beantworten. Selbst das unabhängige Institut Stiftung Warentest, das regelmässige PKV Tests durchführt und die Private Krankenversicherung Testsieger im Finanzmagazin Finanztest vorstellt, vermag keine Antwort auf diese Frage zu geben. Der Grund: die private Krankenversicherung ist modular aufgebaut und ist damit auch im Vergleich mit anderen Versicherungen sehr komplex. So gibt es keine starre Höhe der Selbstbeteiligung, die sich massgeblich auf den Beitrag auswirkt. Ebenso kann die Höhe der Zuzahlungen mit dem Versicherer frei vereinbart werden. Zudem gibt es bei der Beitragsberechnung gravierende Unterschiede je nach Alter, Geschlecht, Gesundheitszustand, Berufsgruppe und Umfang versicherter Leistungen. Ein PKV Tarif mit der Bestnote "sehr gut" und damit Testsieger bei Stiftung Warentest bzw. Finanztest für den Mann kann sich für die Frau wieder als ungeeignet entpuppen. Ebenso sind die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Berufsgruppen an eine Private Krankenversicherung zu berücksichtigen. So macht es für Selbständige und Freiberufler unbedingt Sinn, eine Krankentagegeldversicherung in den KV Schutz einzubeziehen, während sozialversicherungspflichtige Angestellte und Arbeitnehmer eine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall von der Krankenkasse bzw. ihrem Arbeitgeber erhalten und eine Krankentagegeldversicherung somit nicht benötigen.

Private Krankenversicherung Test Vergleich auch der PKV Testsieger von Stiftung Warentest Finanztest zu empfehlen

Welche nun die beste Private Krankenversicherung für einen ist, kann anhand eines individuellen Tests und Vergleichs der PKV Tarife, auch der Testsieger von Stiftung Warentest/Finanztest ermittelt werden. Dabei werden persönliche Angaben wie Alter, Geschlecht, Berufsstand und gewünschte Leistungen in einem Online Private Krankenversicherung Rechner herangezogen und individuelle KV Tarife berechnet. Versicherungsnehmer, die sich in der Wahl der benötigten Leistungen nicht sicher sind, sollten zusätzlich auf die Beratung eines unabhängigen Versicherungsmaklers zurückgreifen und sich ausgiebig informieren. Die Beratung ist auch ohne Abschluss kostenlos und unverbindlich. Durch die optimierung des Leistungsumfangs ist ein umfassender Schutz gewährleistet und der Ausschluss nicht benötigter Komponenten helfen Kosten zu sparen.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr