DKV übernimmt Private Krankenversicherung Victoria

Victoria Krankenversicherung ab dem 01. Oktober in die DKV integriert

Mit der Übernahme der Victoria Krankenversicherung steigt die DKV (Deutsche Krankenversicherung) zum Marktführer für Private Krankenversicherung (PKV) in Deutschland auf. Bestehende Tarife der Victoria Krankenversicherung samt Versicherter Mitglieder werden ab dem 01.10.2010 von der DKV unter eigenem Namen weitergeführt und betreut. Damit konsolidiert der Markt der PKV ebenso wie der gesetzlicher Krankenkassen. Weitere Fusionen und Übernahmen sind sowohl in der gesetzlichen Krankenkasse als auch in der privaten Krankenversicherung zu erwarten.

Steigende Behandlungskosten in Verbindung mit höheren Medikamentenpreisen zwingen weiterhin sowohl die GKV als auch die PKV zu Übernahmen und Fusionen. In Zukunft werden nur noch solche Krankenversicherer Bestand haben, die über attraktive Tarife und damit über eine ausreichende Zahl an Mitgliedern verfügen. Kleinere Versicherungen sind somit von Übernahmen durch die Großen bedroht oder gezwungen, mit anderen kleinen Gesellschaften zu fusionieren.

Zusatzgeschäft am 2011 für die Privaten Krankenversicherungen erwartet

Von der Gesetzesvorlage der Regierung erwarten sich vor allem die großen Privaten Krankenversicherungen ab 2011 ein zusätzliches Geschäft. Sollte das Gesetz tatsächlich verabschiedet werden, können gut verdienende Angestellte und Arbeitnehmer wesentlich einfacher von der gesetzlichen Krankenkasse in die private Krankenversicherung wechseln. Bislang ist eine Wartezeit von drei Jahren einzuhalten, in der sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ein Verdienst über der PKV Versicherungspflichtgrenze vorweisen müssen. Diese sogenannte Drei-Jahres-Frist soll ab 2011 abgeschaft und durch eine Wartezeit von einem Jahr ersetzt werden. Damit könnten bereits zum 01. Januar 2011 viele tausend Angestellte einen Wechsel in die Private Krankenversicherung vollziehen.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr