DISQ-Studie private Krankenversicherung: Barmenia ist Testsieger 2013

Barmenia ist „Bester privater Krankenversicherer 2013“. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat den Wuppertaler Versicherer in einer neuen Studie zum Testsieger gekürt. Auch der Münchener Verein und die SDK konnten im PKV-Test glänzen.

Für die Studie private Krankenversicherer 2013 untersuchte das DISQ im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv Service und Leistungen der 20 wichtigsten privaten Krankenversicherer. Die Marktforscher bewerteten zum einen den Service der Anbieter am Telefon, per E-Mail und im Internet und zum anderen das Preis-Leistungsverhältnis der privaten Krankenversicherer.

PKV im Test: Münchener Verein mit bestem Service

Bei der Serviceanalyse vom DISQ konnte im Test 2013 der Münchener Verein überzeugen. Der PKV-Anbieter wurde für die beste Servicequalität gelobt, da die Mitarbeiter sowohl am Telefon als auch per E-Mail mit einer vollständigen und kompetenten Beratung punkteten. Den zweiten und dritten Platz in der Serviceanalyse erhielten die Barmenia und die SDK. Alle drei privaten Krankenversicherer erhielten vom DISQ das Qualitätsurteil „Gut“ für ihren Service.

Leistungen der privaten Krankenversicherer im Test

In einem zweiten Teil der aktuellen Studie untersuchte das DISQ in Kooperation mit dem Ratingunternehmen Franke und Bornberg die Leistungen der Versicherer. Hierzu wurden die Qualität und die Beitragshöhe der Produkte für eine private Krankenvollversicherung mit Stand März 2013 bewertet. Den ersten Rang erhielt für den besten Topschutz die Barmenia Krankenversicherung a. G., dicht gefolgt von Deutscher Ring auf dem zweiten Platz und Debeka auf dem dritten Platz im Ranking.

„Bester privater Krankenversicherer 2013“ ist Barmenia

Im Gesamtergebnis der Studie private Krankenversicherer 2013 landete die Barmenia auf dem ersten Rang und wurde somit zum besten PKV-Anbieter 2013 gekürt. Der Versicherer überzeugte vor allem durch umfassende Produktleistungen und einen guten Service am Telefon, per E-Mail und im Internet, so die Begründung vom DISQ. Allerdings zeigten sich die Tester im Gesamtergebnis nicht unbedingt zufrieden mit den privaten Krankenversicherern: Insbesondere die Servicequalität der Versicherer sei noch verbesserungswürdig, sie lag – wie auch schon im Vorjahrestest – nur auf einem befriedigenden Niveau.

 

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr