Deutscher Ring PKV Tarife

Der Versicherungskonzern Deutscher Ring ist für seine Kunden bereits seit mehr als 90 Jahren erfolgreich tätig. Noch heute legt die Versicherung Wert auf bedarfsgerechte Versicherungslösungen, die an den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet sind. Auch im Bereich der privaten Krankenversicherung bietet der Deutsche Ring eine Reihe unterschiedlicher Tarife, mit denen Kunden je nach Lebenssituation eine umfangreiche Krankenabsicherung erreichen können.

Berufseinsteigerschutz: günstiger PKV Tarif des Deutschen Ring

Umfangreiche Leistungen zum kleinen Preis bietet der Berufseinsteigerschutz.

Neben einer vollständigen Kostenerstattung für Arzt- und Krankenhausbehandlungen bietet dieser PKV Tarif auch Extra-Leistungen wie die Kostenerstattung für Sehhilfen, die alle zwei Jahre angeboten wird, siehe auch Deutscher Ring PKV Tarif Esprit. So können Versicherte deutlich mehr Leistungen als bei der gesetzlichen Krankenversicherung in Anspruch nehmen und sparen auch noch Geld.

Wohlfühlschutz: PKV Tarife für gehobene Ansprüche

Für Versicherte, die eine optimale Versorgung wünschen, steht der Wohlfühlschutz zur Verfügung. Er bietet den Privatpatient-Status beim Arzt und im Krankenhaus und gleichzeitig Chefarztbehandlung und erweiterten Gesundheitsschutz mit Heilpraktikerbehandlung.

PKV Comfort+ Tarif Deutscher Ring

Umfassendsten Versicherungsschutz bietet der Deutsche Ring in den Comfort-Tarifen. Der Comport+ Tarif wurde sogar von der Wirtschaftswoche als "Top Tarif" ausgezeichnet. Die Gründe sind eine überdurchschnittliche medizinische Versorgung sowie eine prozentuale PKV Selbstbeteiligung. In leistungsfreien Jahren erhalten Versicherte zudem eine garantierte Beitragsrückerstattung in Höhe von 390 Euro.

PKV Tarife mit Beitragsrückerstattung beim Deutschen Ring

Eine solche Beitragsrückerstattung können Versicherte des Deutschen Ring im Übrigen in allen Tarifen in Anspruch nehmen. Nach einem leistungsfreien Jahr werden 75% von drei Monatsbeiträgen, also 2,25 Monatsbeiträge zurückerstattet, bei zwei leistungsfreien Jahren erhöht sich die Rückerstattung auf 3 Monatsbeiträge. Ab drei leistungsfreien Jahren erhalten Versicherte sogar 3,75 Monatsbeiträge zurück. Diese Beitragsrückerstattung ermöglicht eine deutliche Kostenreduzierung und gibt Versicherten die Möglichkeit, selbst Einfluss auf die Beitragshöhe zu nehmen.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr