BZgA: Psychose mögliche Nebenwirkung von Cannabis Konsum

Laut der BZgA, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, weisen aktuelle wissenschaftliche Studien auf ein erhöhtes Risiko von Psychosen bei Cannabis-Konsum hin. Daraufhin hat die BZgA ihren bereits bestehenden „Cannabis Selbsttest“ im Internet um einen weiteren Kurzfragebogen für Konsumenten des Rauschmittels ergänzt. „Mit diesem Angebot wollen wir gezielt über die Gefahren der Entwicklung einer Psychose als Folge von Cannabiskonsum informieren“, so die BzgA-Direktorin Elisabeth Pott.

Schizophrenie eine mögliche Psychose in Folge von Cannabis-Konsum

Die Risiken und Nebenwirkungen des Cannabis-Kunsum würden nach wie vor stark unterschätzt. Ein negativer Einfluss auf die psychische Entwicklung vor allem von Heranwachsenden wurde seit längerem vermutet. Wissenschaftliche Studien untermauern nun diese Befürchtung. So kann der regelmässige Konsum von Cannabis Schizophrenie auslösen, eine Form der Psychose, die gravierenden Einfluss auf die persönliche Entwicklung hat. Gesundheitliche Probleme und eine negative Entwicklung der Persönlichkeit beeinflussen die spätere soziale Kompetenz und damit den schulischen und beruflichen Werdegang. Davor will die BZgA warnen und bietet gleichzeitig individuelle Ausstiegshilfen für Cannabis-Konsumenten an.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr