Bester Service bei der privaten Krankenversicherung

Wer bei einer privaten Krankenversicherung versichert ist, möchte meist nicht nur einen günstigen Krankenversicherungsschutz. Auch umfassende Leistungen und ein guter Service gehören zur optimalen Absicherung. Focus-Money hat daher in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) einen private Krankenversicherung Test zum besten Gesundheitsservice durchgeführt.

Was wurde untersucht beim private Krankenversicherung Test?

Beim Test wurden der allgemeine Service der Versicherer sowie die Erstattung zusätzlicher Leistungen untersucht. Der allgemeine Service ging dabei zu 50 Prozent in die Bewertung ein. Die restlichen 50 Prozent machen die anderen sieben Bereiche (Hilfsmittel, Disease- und Case-Management-Programme, Gesundheitsförderung, Bonusprogramme, Vorsorge/Prävention und Leistungen im Ausland) jeweils gleichwertig aus.

Testsieger beim Vergleich von Focus-Money

Als Testsieger konnte sich eindeutig die Axa mit ihrem Tarif Vital300-U Komfort Zahn-U durchsetzen. In der Gesamtwertung erzielte die Police 93,4 von 100 möglichen Punkten. Dahinter folgen mit jeweils 88,1 Punkten die Allianz (AktiMed Best 90) und die DKV (Tarife BestMed BMK BMZ1, Best Care). Bemerkenswert ist, dass im Bereich Bonusprogramme keiner der getesteten Tarife überzeugen konnte. Das beste Ergebnis erzielte hier der Testsieger Axa mit gerade einmal 66,7 Punkten. Hier können sich die privaten Krankenversicherer also alle noch verbessern.

Wie aussagekräftig ist der Test?

Beim Test nicht berücksichtigt wurden das allgemeine Leistungsspektrum sowie das Preisniveau. Daher eignet sich die Untersuchung von DFSI und Focus-Money (Ausgabe 38/2014) kaum, um einen geeigneten Krankenvollversicherungstarif zu finden. Jedoch kann der Test helfen eine erste Vorauswahl zu treffen. Wer jedoch in die private Krankenversicherung wechseln möchte, der sollte einen umfassenden Versicherungsvergleich durchführen lassen und dabei gezielt nach Policen suchen, die zu den persönlichen Bedürfnissen passen. Denn nicht jede Leistung ist für jeden Verbraucher sinnvoll. Die Erstattung von Sehhilfen ist beispielsweise mehr ein Kostenfaktor als eine Erleichterung, wenn man selbst über ein sehr gutes Sehvermögen verfügt.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr