Berufsunfähigkeitsversicherung Rechner: Hohe Hürden bei Gesundheitsfragen

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt, denn Statistiken belegen, dass aktuell 20-25% der Erwerbstätigen vor dem Erreichen des Rentenalters berufsunfähig werden. Junge Menschen, die nach dem 01. Januar 1961 geboren wurden, können dann nur noch die staatliche Erwerbsminderungsrente nutzen, die jedoch oft nicht einmal die Grundsicherung abdeckt. Ein BU Rechner berechnet die Beiträge.

Strikte Gesundheitsprüfung vor Vertragsabschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung, kurz BU ist daher wichtiger denn je, allerdings sind nicht alle Menschen bei den Versicherungsunternehmen gern gesehen. Nur dann, wenn der Antragsteller jung und ohne nennenswerte Erkrankung ist, kann der Vertragsabschluss sofort erfolgen. Sofern aus den bei Vertragsabschluss zu beantwortenden Gesundheitsfragen jedoch Einschränkungen zu erkennen sind, wird die Versicherung beim behandelnden Arzt nachfragen und unter Umständen Beitragserhöhungen durchsetzen. Sind die Erkrankungen gravierend und ist aufgrund dessen eine Berufsunfähigkeit zu erwarten, wird die Versicherung diese Erkrankungen entweder ausschließen oder aber den Abschluss der Berufsunfähigkeit grundsätzlich verweigern. Vor allem bei psychischen Vorerkrankungen ist ein Vertragsabschluss daher oft nur nach mehrjähriger Wartezeit und unter strengen Auflagen möglich.

Beitragsvergleich Krankenkasse
Die günstigsten Beitragssätze der gesetzlichen Krankenkassen

PKV Vergleich
Individueller Computervergleich Private Krankenversicherung kostenlos

Krankenzusatzversicherung
Trotz GKV "Patient 1.Klasse" werden!

 Die Berufsunfähigkeitsversicherung sollte bereits im Jugendalter abgeschlossen werden

Um zu vermeiden, dass die Versicherungsunternehmen den Vertragsabschluss ablehnen, sollte die Berufsunfähigkeitsversicherung möglichst schon im Jugendalter abgeschlossen werden. Oftmals müssen dann nicht einmal Berufszuschläge berechnet werden, sofern der Versicherte noch die Schule besucht. Zudem sind viele Jugendliche (noch) nicht erkrankt, so dass auch Gesundheitszuschläge nicht berücksichtigt werden müssen. Um die Kosten im Jugendalter gering zu halten, bieten viele Versicherungsunternehmen eine Nachversicherungsgarantie, zum Beispiel bei der Geburt eines Kindes oder bei Heirat. Die Berufsunfähigkeitsrente kann in diesen Fällen ohne erneute Gesundheitsprüfung auf das dann vorhandene Einkommen angepasst werden.

 

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr