Assekurata Rating 2012: Debeka Krankenversicherung erhält Bestnote A++

Koblenz, 16.03.2012: Die Ratingagentur Assekurata hat nach einer Prüfung den Debeka Krankenversicherungsverein a. G. (Debeka Krankenversicherung) und den Debeka Lebensversicherungsverein a. G. (Debeka Leben) 2012 in die bestmögliche Ratingkategorie A++ eingestuft. Damit erhalten die größte private Krankenversicherung und die siebtgrößte Lebensversicherung in Deutschland zum wiederholten Male Bestnoten von den Versicherungsanalysten.

Hoher wirtschaftlicher Erfolg und exzellente Beitragsstabilität bei Debeka

Die Analysten der Assekurata bewerteten den wirtschaftlichen Erfolg der Debeka Krankenversicherung als exzellent. Im Marktvergleich weise die Debeka Krankenversicherung eine äußerst günstige Kostenstruktur auf, zudem erziele die PKV mit ihren Kapitalanlagen eine überdurchschnittliche Rendite, so die Experten der Ratingagentur. Auch die Beitragsstabilität der Debeka Krankenversicherung ist nach Ansicht der Ratingagentur Assekurata mit exzellent zu bewerten. In den Jahren 2007 bis 2010 verwendete die Debeka Krankenversicherung durchschnittlich 94,08 Prozent aller erwirtschafteten Überschüsse zugunsten ihrer Kunden. Durch eine „über Jahrzehnte hinweg solide Tarifpolitik“ überzeugte die Debeka Krankenversicherung die Versicherungsanalysten.

Assekurata 2012: Kundenorientierung auf höchstem Niveau und positive Wachstumslage der Krankenversicherung

Auch bei einer Kundenbefragung der Assekurata von 400 vollversicherten und zusatzversicherten Personen erreichte Deutschlands größte private Krankenversicherung ein herausragendes Ergebnis. Die Befragten gaben an, mit dem Kundenservice äußerst zufrieden zu sein und der Debeka Krankenversicherung in vollem Maße zu vertrauen. Insgesamt erhielt das Koblenzer Traditionshaus das beste Befragungsergebnis einer Krankenversicherung. Zusätzlich bescheinigten die Analysten der Assekurata der Debeka Krankenversicherung eine exzellente Wachstumsrate und bestätigten der PKV einen unangefochtenen Marktanteil von 24,2 Prozent. Allein im Jahr 2010 versicherten sich 34.613 Personen bei der Debeka Krankenversicherung.

Debeka größte und beste private Krankenversicherung 2012

Die aktuelle Bewertung der Ratingagentur überrascht nicht, hat die Debeka doch in den vergangenen Jahren bereits mehrfach hohe Auszeichnungen und hervorragende Rating- und Testergebnisse erzielt. Zuletzt hatte der Branchendienst Map-Report der Debeka im PKV Test 2012 die Bestnote „mmm“ verliehen und die private Krankenversicherung damit zum zwölften Mal in Folge zum Testsieger gekürt. Und auch das Wirtschaftsmagazin Focus Money hatte die Debeka im vergangenen Jahr als beste private Krankenversicherung für Beamte ermittelt.

Private Krankenversicherung Rechner helfen bei Entscheidung 2012

Um einen kostenlosen, sofortigen PKV Vergleich zu erhalten, können Interessierte den private Krankenversicherung Rechner nutzen. Mit deren Hilfe kann man sofort alle für die Zielgruppe relevanten PKV Tarife sehen und selbst zwischen den Testsiegern entscheiden.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr