Allianz Krankenversicherung erhält sehr gutes Assekurata-Rating

Bei der Suche nach einer ausgezeichneten privaten Krankenversicherung sollten Verbraucher auf ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis achten. Daneben ist es jedoch gerade beim privaten Krankenversicherungsschutz ratsam auf ein Unternehmen zu setzen, das durch Finanzstärke und einen guten Kundenservice überzeugt. Neben klassischen private Krankenversicherung Tests, lohnt daher auch ein Blick in die Ergebnisse unabhängiger Unternehmensratings. So hat das Analysehaus Assekurata die Allianz Krankenversicherung nun im Erstrating mit der Bewertung „sehr gut“ ausgezeichnet.

Allianz mit „sehr gut“ bei Assekurata

Das Assekurata Unternehmensrating überprüft die Kennzahlen des jeweiligen Versicherers, etwa zur Beitragsstabilität und der Finanzlage, interne Daten und befragt zusätzlich Versicherungsnehmer in Bezug auf den Kundenservice und die Kundenzufriedenheit. In den Teilbereichen Sicherheit und Erfolg konnte die Allianz die Bewertung „exzellent“ erreichen. Die Beitragsstabilität wurde mit „sehr gut“, die Kundenorientierung mit „gut“ eingeschätzt. Nur beim Teilbereich „Wachstum/Attraktivität im Markt“ erzielte das Unternehmen nur ein „zufriedenstellend“.

Andere Ergebnisse bei Assekurata

Die Allianz ist nicht das ersten Versicherungsunternehmen, das 2014 von der Assekurata überprüft wurde. Die Nürnberger erreichte im Folgerating ebenfalls die Bewertung „sehr gut“, ebenso die Hallesche. Die Alte Oldenburger schnitt sogar noch besser ab. Mit exzellenten Bewertungen in den Teilbereichen Sicherheit, Erfolg und Beitragsstabilität, sowie „sehr guten“ Ergebnissen bei Kundenorientierung und Wachstum überzeugt die Alte Oldenburger auch insgesamt mit der Bewertung „exzellent“.

Mit dem Unternehmensrating geeignete PKV finden?

Allerdings bedeutet ein solches Unternehmensrating nicht, dass alle angebotenen Tarife der Gesellschaft auch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis bieten. Dies muss bei der Tarifwahl weiterhin beachtet werden. Für Laien ist es dabei trotz diverser Tests nicht immer möglich das beste Angebot zu finden. Insbesondere wenn der gewählte Tarif auch nicht zu teuer sein darf, muss genau verglichen werden. Mit einem individuellen Angebot erfahren Verbraucher, welche Tarife für sie infrage kommen. Ein Versicherungsexperte berechnet dabei anhand der persönlichen Daten die Tarifkombination mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis – bei einem Unternehmen, dass auch dauerhaft durch Beitragsstabilität und Finanzstärke überzeugt.

 

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr