Ärztemangel in Brandenburg: Hochschule für Medizin eine Lösung?

Brandenburg von Ärztemangel am stärksten betroffen

Das Bundesland Brandenburg ist stärker als die meisten anderen Länder vom Ärztemangel betroffen. Eine Ursache hierfür sind die zahlreichen ländlichen Gebiete, in den wenigen Städten des Landes ist die ärztliche Versorgung ausreichend.

An der TU Berlin wurde jetzt eine von Sabine Troppens verfasste Diplomarbeit vorgelegt, welche Möglichkeiten zur Bekämpfung des Ärztemangels aufzeigt. Als eine der wichtigsten Maßnahmen wird die Einrichtung einer medizinischen Fakultät an einer Hochschule im Bundesland genannt. Diese führt tatsächlich zu einer Erhöhung der Anzahl von Medizin-Studienplätzen, nicht deutlich wird aber aus der Arbeit, zu welchem Prozentsatz Abiturienten aus Brandenburg ihr Studienfach von der Studierbarkeit im eigenen Bundesland abhängig machen.

Anreize für Medizinstudenten aus dem In- und Ausland

Zudem sind die Berliner Hochschulen nicht weit von Brandenburg entfernt. Die in der Studie geforderte verstärkte Ermunterung von Abiturientinnen für ein Medizinstudium ist ebenso sinnvoll wie die Forderung, dieses auch für Studierende aus dem Ausland attraktiv zu gestalten. Eine Wirkung gegen den Ärztemangel in Brandenburg hat die Attraktivität für Studenten aus dem Ausland aber nur, wenn diese auch nach dem Studium im Land bleiben. Die Einrichtung von Zweigpraxen ist für ländliche Gebiete ebenso überlegenswert wie die Einrichtung mobiler Praxen.

Weitere News:

Tops und Flops in der privaten Krankenversicherung

Aktuelle Zahlen zeigen, welche privaten Krankenversicherer in den letzten fünf Jahren die meisten neuen Mitglieder gewonnen haben. Rund die Hälfte der berücksichtigten 33 Anbieter ist gewachsen. Andere Anbieter verbuchen dagegen teils deutliche… mehr

Finanztest: Probleme mit der privaten Krankenversicherung vermeiden

In der aktuellen Ausgabe von Finanztest (08/2016) greift Stiftung Warentest das Thema Probleme mit der privaten Krankenversicherung auf. Denn nicht immer zahlen die Versicherer für jede Behandlung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn diese nicht… mehr

Finanztest prüft PKV-Ergänzungstarife für Beamte

Beamte haben die Möglichkeit, mit Beihilfeergänzungstarifen ihren Versicherungsschutz aufzustocken. Denn trotz privater Krankenversicherung und Beihilfe bleiben sie manchmal auf Kosten sitzen, etwa wenn Zahnersatz oder eine neue Brille notwendig… mehr

Kosten für Physiotherapie: Ärger mit privater Krankenversicherung

In der Regel profitieren privat Versicherte von sehr guten Leistungen. Doch nicht immer ist im Vertrag eindeutig geregelt, für welche Behandlungen der Versicherer wie viel zahlt. Ein solcher Streitfall stellt beispielsweise die Kostenübernahme… mehr